Schlagwort 2.Bundesliga

Alles oder nichts

„SSV Jahn, du sollst heute Sieger sein!“, wird es durch Wiesbaden hallen. Nur noch ein Sieg bleibt, um nächstes Jahr in der 2. Bundesliga spielen zu dürfen. Lasst uns das nächste Kapitel unserer Geschichte schreiben. (Fotos: Köglmeier)

Blutleer steigt man nicht auf

Der Auftritt vom Jahn beim letzten Spieltag gegen Saarbrücken in einem Wort: Blutleer. Und das ist noch nett ausgedrückt. Der SSV stolpert über die eigenen Erfolge und geht ohne Selbstbewusstsein in die Relegation.

Spielbericht nach Freiburg: Ein Stimmungskiller

Der SSV Jahn strauchelte in Freiburg beim nächsten Absteiger. Fehlende Kreativität sowie die Unsortiertheit in der Hintermannschaft verhinderten einen Erfolg. Nun muss man sich hochziehen, ehe es in Köln um alles geht. (Foto: Köglmeier)

Ratlosigkeit.

Nach einer katastrophalen ersten Halbzeit, dreht der Jahn fast die Partie, kassiert dann aber zwei weitere Gegentore und geht beim Absteiger aus Freiburg unter. Mein Rückblick auf den Tag, der mir die Hoffnung nahm.

Nachbericht: Jetzt erst recht!

Der Jahn und Dynamo trennen sich 1:1. Trotz der eher enttäuschenden Gesamtlage kann man sagen: Die bedingungslose Symbiose zwischen Mannschaft und den Fans trug zum Punktgewinn bei und kann den Aufstieg bringen. (Foto: Kögelmeier)

Nachbericht: Einen Punkt gewonnen

Nach einer eher mittelmäßigen ersten Halbzeit verfiel der Jahn nach der Halbzeitpause in altbekannte Muster. Probleme im Ballbesitzspiel und schlampiges Stellungsspiel führen zum Gegentor, der Jahn erringt aber durch einen Kopfball durch Huth einen Punkt. (Foto: Gatzka)